HotSwop Kennzeichenhalter im Enduro-Austria Test!

ENDURO-AUSTRIA: "eine qualitativ hochwertige Kennzeichenhalterung. Das HotSwop Teil funktioniert tadellos und ist mit Sicherheit das praktikabelste und verlässlichste System am Markt" -> den kompletten Testbericht gibts hier

HotSwop TESTBERICHT vom MOTORRAD MAGAZIN

HotSwop - DER REITWAGEN - LARB PROJEKT 2018

Der Reitwagen: "Wir adaptieren eine Husqvarna 701 Enduro (Modelljahr 2017) mit am Markt für jeden erhältlichen Komponenten um ein perfektes Lightweight Adventure & Rally Bike zu machen." -> dafür ist der HotSwop ein MUST-HAVE um zwischen Kennzeichen und Sportkennzeichen (welches bei Rallies zum Einsatz kommt) zu wechseln.

HotSwop - Customized Solution für Omicron electronics GmbH

Omicron electronics ist  Weltmarktführer für Prüfgeräte die bei Schutz- und Messtechnik elektrischer Energiesystemen eingesetzt werden.

Für die optimale Geräteadaption im Omicron-Roadshowtruck haben wir eine modifizierte Version des HotSwop-Systems gefertigt.
Nach umfangreichen Belastungstests im Labor sowie in der Praxis wurde das Projekt freigegeben und sämtliche Geräte wurden mit dem HotSwop- System ausgestattet, somit wird eine sichere Befestigungsmöglichkeit garantiert welche es dennoch erlaubt, bei Kundenbesuche,  Messen und Instandhaltungsarbeiten, die Gerät mit nur einem Handgriff aus dem Rack zu nehmen.

HotSwop ALLOY - EDITION

Der HotSwop (ALLOY-EDITION) wird aus hochqualitativem, eloxierten, Spezialaluminium hergestellt und verspricht eine blitzschnelle Montage sowie Demontage des Kennzeichens.
Der HotSwop überzeugt neben seinem innovativen Design vor allem durch sein patentiertes Magnetic-Tight-Fit-System, welches auch bei härtesten Bedingungen (Renneinsatz) garantiert, dass das Kennzeichen am Fahrzeug bleibt!

PET-G Testbericht für Skeptiker

Dass unser Material (PET-G-HSM) bombenfest ist, haben wir ja schon vielfach kommuniziert, aber jetzt haben wir das Ganze auch schriftlich belegt.

Wie man in der Fotoserie erkennen kann, handelt es sich hier um eine sogenannte "weak-point" - Prüfung (d.h. der schwächste Punkt des Objekts wird geprüft)

Was dabei passiert ist, hat uns sogar selbst überrascht.

 

Kleine Anmerkung am Rande: Wird die Schraube beim Zugtest abgedreht, bleibt das Kennzeichen am Fahrgerät !

Spannungs-Dehnungs-Diagramm: Neben anderen Materialtypen kann man erkennen, dass PET-G-HSM einer Zugkraft von 1588N standhält (weak-point) und dabei nach einem Weg von mehr als 5mm nachgibt, bevor der Einschnürungsbeginn eintritt. Normalerweise würde man nach dem Erreichen der maximalen Zuggrenze einen Bruch erwarten, aber nicht bei PET-G-HSM! Es verformt sich nur und somit sind keine absoluten Bruchwerte Messbar!

Neues "Counterpart" Design